„Wenn du schnell gehen willst, dann geh allein. Wenn du weit gehen willst, dann geh mit anderen.“

Afrikanisches Sprichwort

Seit August 2008 arbeiten unsere beiden Kindertageseinrichtungen Sternschnuppe und Gartenstraße als Verbundfamilienzentrum. Dabei geben wir unserer Arbeit evangelisches Profil.


Als Tageseinrichtungen sind wir Knotenpunkte. Hier finden Familien Ansprechpartner, Unterstützung, Beratung und Hilfen direkt vor Ort.
Dabei können nicht nur die Familien und deren Kinder die unsere Tageseinrichtung besuchen die Angebote nutzen, sondern alle Familien mit Kindern jeden Alters aus dem gesamten Sozialraum. Die Angebote richten sich dabei nach den Bedürfnissen unseres Sozialraumes.
Für die Angebotsstruktur stehen Elternbildung zur Stärkung der Erziehungskompetenz; Elternberatung; Betreuungszeiten zur Vereinbarung von Familie und Beruf; Qualitätssteigerung der frühkindlichen Bildung und Förderung; Begegnung zwischen Generationen; Sprachförderung für Kinder und Erwachsene mit Deutsch als Zweitsprache; Vernetzung in Arbeitskreisen und Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern und die Einbindung Ehrenamtlicher im Focus.

In unserer Arbeit als Familienzentrum führen wir Bildung, Erziehung und Betreuung als Aufgabe unserer Kindertageseinrichtungen mit Angeboten der Beratung und Hilfen für Familien zusammen.
Dabei sehen wir uns als Anlaufstellen für Familien und unterstützen und beraten in der Erziehung. Wir vernetzen die Hilfen für Kinder und Familien.
Regelmäßig informieren wir über unsere Arbeit und die unterschiedlichen Angebote im Gemeindeleben unserer Kirchengemeinde und über die örtliche Presse.

Wenn Sie weitere Informationen möchten oder auch Anregungen für uns haben, wenden Sie sich gern an unsere Teams!