Im Sommer 2017 wurde der Evangelische Bildungs- und Diakonieverein von einigen Mitgliedern des Kirchenvorstands und Mitarbeiterinnen der Kirchengemeinde gegründet, um die Arbeit der beiden evangelischen Kindergärten und der Diakoniestation in Schlangen weiter erfolgreich fortführen zu können.

So wurde – nach Zustimmung des Kreises Lippe – die Trägerschaft für die beiden Kindergärten dem EBDV übertragen und auch für die Diakoniestation wurde der Verein Träger.

Hintergrund dieser Veränderung waren betriebswirtschaftliche Überlegungen damit die Evangelisch-Reformierte
Kirchengemeinde von den hohen finanziellen Lasten der Trägerschaft zumindest teilweise entlastet werden konnte und mittelfristig weitere Fördermöglichkeiten erschlossen werden.

Ziel war und ist es gleichzeitig, die enge Verknüpfung mit der Kirchengemeinde aufrecht zu erhalten und alle drei Bereiche weiter als tatsächlich diakonische Einrichtungen zu führen. Für Kinder und Eltern, Patienten und Angehörige sollte sich im täglichen Ablauf von Betreuung und Pflege nichts ändern und auch die Mitarbeitenden sind nach wie vor engstens mit der Kirchengemeinde verwoben.
In einem Kooperationsvertrag zwischen Kirchengemeinde und EBDV
sind die engen Verbindungen festgehalten.

Bildquelle: Smile photo created by freepik – www.freepik.com

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner